Dienstbeschreibung


Betreiben einer zentralen Softwareverteilungsinfrastruktur, die die Institutsadministratoren bei ihrer Arbeit unterstützt. Der Service umfasst die folgenden Leistungen:

  • Installation von Windows Betriebssystemen Netzwerkbasiert (PXE) oder Bootmedium auf Hardware, die über den RWTH-Rahmenvertrag beschafft wurde
  • Installation von Software auf Windows, MAC und Linux Systemen
  • Zentrales Microsoft Patchmanagement
  • Hardware-Inventarisierung inkl. ausführlichem Reporting
  • Software-Inventarisierung inkl. ausführlichem Reporting
  • Microsoft Forefront Endpoint Protection (Virenscanner)
  • Zentrales Configuration Management
  • Zentraler Filespace für Software Sourcen (50 GB)
  • Zugriff auf Management Console via Terminalserver

Das IT Center bietet im Rahmen der Service-Erbringung die folgenden Beratungsleistungen an:

  • Beratung ( IT Center Best Practice) bei Software und Betriebssystem Rollouts.
  • Beratung ( IT Center Best Practice) bei allgemeinen Konfigurationsfragen für Windows in einer Active-Directory-Umgebung.

Störungsmeldungen


News


Aufgrund der anhaltenden Probleme mit der Updatekomponente des SCCM-Systems empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines eigenen Windows Server Update Service (WSUS) anstelle des SCCM Features.
Sie können hierzu das zentrale Angebot des IT Centers nutzen [1], wenn Sie nicht beeinflussen wollen,
welche Patches installiert werden. Wenn Sie steuern wollen, welche Patches in Ihrem Netzwerk verteilt werden und Bedarf an einem entsprechenden
Reporting haben, müssen Sie eine eigene WSUS Instanz verwenden.
 
[1] Windows-Update-Server

für Mitarbeitende


für IT-Verantwortliche