E-Mail-Konto in Evolution einrichten

 

Hinweis

Icon

Bevor man Evolution mit dem RWTH-Exchange verbinden kann, sollte man testen, ob in der eigenen Installation der passende Exchange Connector vorhanden ist. Von diesen gibt es nämlich verschiedene Versionen, von denen allerdings nur eine zielführend ist. Das passende Paket hat, abhängig von der eigenen Distribution, unterschiedliche Namen:

Im RedHat-Universum (RHEL, Scientific-Linux, CentOS, Fedora) heißt es "evolution-exchange", im Debian-Universum und bei SuSE "evolution-ews".

Bei RPM-basierten Distributionen sollte in der Ausgabe von "$ rpm-qa | grep evolution" das zur jeweiligen Distribution passende Paket gelistet sein. Ansonsten wird es per "$ su" und "$ yum install evolution-exchange" nachinstalliert.

1. Starten Sie Evolution und öffnen Sie den Kontoassistenten.


Wird Evolution zum ersten Mal verwendet, öffnet sich direkt der Evolution-Kontoassistent.

Wenn dies nicht der Fall ist, öffnen Sie diesen bitte über  "Bearbeiten" -> "Einstellungen" -> "E-Mail-Konten" -> "Hinzufügen".

2. Bestätigen Sie die Willkommensbotschaft mit "Vor".


3. Im Abschnitt "Identität" tragen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Danach klicken Sie bitte auf "Vor".


 

4. Nun wählen Sie bitte unter dem Punkt "Abrufen von E-Mails" die Server-Art "Exchange-Webdienste" aus.


Hinweis

Icon

Die anderen Exchange-Verbindungen, die zur Auswahl stehen, führen leider nicht zum gewünschten Erfolg!

Bitte geben Sie hier folgende Daten an:

Benutzername: Tim-Kennung@rwth-aachen.de (z.B. ab123456@rwth-aachen.de bzw. ab123456@mustereinrichtung.rwth-aachen.de)

Rechneradresse: https://mail.rwth-aachen.de/EWS/Exchange.asmx

OAB-Adresse: outlook.rwth-ad.de

Der Button "Adresse holen" ist hier zu vernachlässigen.

 

5. Klicken Sie bitte im nächsten Fenster auf "Vor".


 

6. Zum Abschluss der Konfiguration legen Sie bitte einen Namen für das Konto fest (z.B. "RWTH-Exchange") und bestätigen diesen mit dem Button "Vor".


 

7. Das nächste Fenster einfach mit einem Klick auf "Anwenden" bestätigen.


 

8. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Mails im HTML-Format angezeigt werden, entfernen Sie bitte den Haken bei "Nachrichten in HTML formatieren" in den Editoreinstellungen.


 

9. Danach können Sie in den E-Mail-Einstellungen noch zwei Sicherheitseinstellungen anpassen.