Anmerkungen

Icon
Die in dieser Anleitung benannten Add-Ons sind kein offizieller Bestandteil des Angebots von Microsoft im Zusammenhang zu Microsoft Exchange. Daher kann nicht gewährleistet werden, dass die Funktionalität und Sicherheit auf Dauer Bestand hat. Die Nutzung unterliegt der eigenen Verantwortung.
  • Folgende Versionen sollten laut unseren Tests stabil zusammen arbeiten: Thunderbird 52.1, Lightning 5.4.1 und Exchange EWS Provider v4.0.0-beta2.

  • Generell sollten die neuesten Versionen verwendet werden.

    Icon

    Eine Alternative zu diesem Addon ist TBSync, allerdings befindet sich dieses Addon in der Entwicklung und bietet noch nicht die volle Funktionalität. Infos sowie einen Download-Link für dieses Addon finden Sie unter dem folgenden Link:

    https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/tbsync/

    Auch für dieses Addon gilt, das die Funktionalität bei Updates nicht von uns gewährleistet wird.

  • Ab Thunderbird 38 ist das Lightning Plugin bereits integriert, muss also nicht seperat installiert werden.
  • Version v4.0.0-beta2 des „Exchange EWS Provider“ finden Sie auf dieser Seite zum Downloaden(es handelt sich um eine Fork da der ursprüngliche Ersteller das Projekt nicht mehr aktiv betreut).
    Für die Installation wird die .xpi-Datei benötigt.

  • Um dieses Add-On nun zu Installieren, müssen Sie in Thunderbird unter Extras auf den Punkt Add-Ons klicken. Dort klicken Sie nun auf das Zahnrad und wählen den Punkt „Add-On aus Datei installieren...“ aus.

 

 

Outlook-Kalender hinzufügen


1. Laden Sie die Add-Ons „Lightning 3.3.3“ und „Exchange EWS Provider v4.0.0-beta2“ herunter und installieren Sie diese.
Starten Sie Thunderbird anschließend neu. 


 

   

    2.  Klicken Sie zunächst auf Ihr Postfach und danach unterKonten“ auf „Einen neuen Kalender erstellen“.




    3.  Wählen Sie nun „Im Netzwerk“ aus und klicken Sie auf „Weiter.




4.  Anschließend wählen Sie „Microsoft Exchange 2007/2010“ und optional „exchange-cache aus und klicken auf „Weiter“.


 


 

    5.  Nun können Sie Ihren Kalender bearbeiten.


 



    6. Geben Sie folgende Daten an:



          Server URL: https://mail.rwth-aachen.de/EWS/exchange.asmx
          Postfachname: in der Regel die E-Mail-Adresse (z.B. hugo@mustereinrichtung.rwth-aachen.de)
          Benutzername: TIM-Kennung@Maildomain (z.B. hm980311@mustereinrichtung.rwth-aachen.de)
          

          Klicken Sie danach auf „Server und Postfach prüfen“.

 

 

    7.  Geben Sie nun Ihr E-Mail-Passwort ein und klicken Sie auf „OK“.


 

 

 

    8.  Nun können Sie optional den Speicherort Ihres Kalenders ändern oder direkt auf „Weiter“ klicken.


 

 

 

    9.  Zum Abschluss des Prozesses klicken Sie auf „Fertigstellen“. Ihr Kalender wird Ihnen nun im Kalender-Modul angezeigt.


 

Freigegebenen Kalender hinzufügen


Um einen freigegebenen Kalender hinzuzufügen, gehen Sie wie zuvor beschrieben bis zu Punkt sechs vor. Dort fügen Sie die E-Mail-Adresse der Person (in das Feld „Postfachname“) ein, deren Kalender Sie hinzufügen möchten. Alle anderen Schritte bleiben gleich.