Dienstbeschreibung


Der Service „RWTH-E-Mail“ ist ein betreuter IT-Service des IT Centers, der die organisationsübergreifende Kommunikation an der RWTH Aachen sowie der FH Aachen unterstützt. Aus Sicherheitsgründen wird der eingehende Mail-Verkehr auf Viren (Malicious Code) und SPAM überprüft. Der ausgehende Mail-Verkehr wird hingegen ausschließlich auf Viren überprüft.

Benutzername

Icon

Die E-Mail-Adressen, die auf dem zentralen Exchange-System gehostet werden, verwenden als Benutzername <User-ID>@*.rwth-aachen.de (z.B. mm123456@rwth-aachen.de). Dieser Benutzername unterscheidet sich von der E-Mail-Adresse der Form name@*.rwth-aachen.de (z.B. max.mustermann@rwth-aachen.de). E-Mails, die z.B. an mm123456@rwth-aachen.de gesendet werden, können nicht zugestellt werden.

Der Service umfasst die Bereitstellung von E-Mail-Funktionalität, Kalender- und Terminverwaltungsfunktionen, das Routing von E-Mail-Verkehr zu einrichtungseigenen E-Mail-Systemen, sowie geeigneter Antispam- und Antivirenmaßnahmen.

Zusätzlich schließt der Service ein automatisches Backup der Benutzerdaten ein. Es stehen Backup-Daten der letzten 28 Tage zur Verfügung.

Informationen zum E-Mail-Lifecycle finden Sie sowohl für Studierende als auch für Mitarbeitende.

 

Störungsmeldungen


RWTH Störungsmeldungen
Verwaltung von Postfächern mittels der Web-Applikation Mailadm
Teilstörung von Freitag 08.06.2018 17:15 bis unbekannt - Derzeit ist die Anzeige des belegten Speichers pro Postfach gestört.

News


  • Einladungen verschoben unter Mailaccounts
  • Export von Allgemein zu Mailaccount verschoben
  • Vollzugriffsnutzer in Export Datei hinzugefügt
  • Mailaccounts std. in 1000 Blöcken anzeigen
  • Umbennenung von Besitzer zu Vollzugriffsnutzer für Funktionaladressen

Am kommenden Mittwoch, den 14.03.2018 wird im Zeitraum von 9.00 – 11.00 Uhr ein Update des MailAdm Tools auf eine neue Version vorgenommen.

In der neuen Version wurden sowohl Design und Benutzerführung überarbeitet, als auch einige Bugfixes und neue Features implementiert:

  • Beschleunigter Anwendungsstart nach der Wartung durch zusätzliches Caching
  • Design angepasst an das Corporate Design der RWTH Aachen
  • Automatische Weiterleitung zum Login und zur Domänenauswahl bei Ablauf der Session inklusive Weiterleitung an die ursprünglich aufgerufene Seite. Ermöglicht Deep-Link-Bookmarks und funktioniert ebenfalls mit offenen Seiten zur Bearbeitung von Mailaccounts und Verteilergruppen.
  • Automatische Weiterleitung an die Mailaccount-Liste als Einstiegsseite ohne Deep-Link
  • Unterstützung der Authentifizierung über Gruppen aus Shibboleth
  • Erweiterte Fehlerbehandlung
  • Neue Quotaübersicht mit textueller und grafischer Darstellung der Quotapools
  • Export der Domäne nicht mehr asynchron sondern sofort
  • Anzeige der Administratoren und Gruppen, die Zugriff auf die Domäne haben
  • Mehrstufige Erstellung von Mailaccounts mit einem Wizard
  • Zusammenfassung von allen Mailaccount-Typen (Benutzer-, Funktions- und Ressourcen-Accounts) in ein Menü und eine Liste
  • Neue verbesserte Ansicht und Suche in Accounts und Verteilergruppen - inklusive einer Suche mit regulären Ausdrücken. Diese Ansicht behebt ebenfalls Probleme bei limitierten Suchergebnissen
  • Send-As kann nun für Funktions- und Ressourcen-Accounts gesetzt werden (ebenfalls über API)
  • Auto-Vervollständigung für die Auswahl von Besitzer- und Send-As-Adressen
  • Clientseitige Validierung von Formularfeldern auch bei Serverwerten über Javascript-Remote-Calls
  • Verbesserte serverseitige Validierung der eingegebenen Daten
  • Entfernen eines Fehlers, der verhinderte, dass Mailaccounts mit Sonderzeichen im UPN nicht gelöscht werden konnten
  • Für API-Nutzer gibt es eine erweiterte Anleitungsseite mit PowerShell-Beispielen