E-Mail-Konto in Thunderbird einrichten

Bestehendes Konto ändern

Icon

Wenn Sie ein bestehendes Konto ändern möchten, wählen Sie bitte das bereits existierende Konto aus und klicken auf Konten-Einstellungen bearbeiten.

Danach bearbeiten Sie bitte die Einstellungen so, wie es in den Schritten 4-6 angezeigt wird.

1. Starten Sie Thunderbird und wählen Sie „Neues Konto erstellen“.


2. Wählen Sie „Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden“.


3. Geben Sie bei der Kontoeinrichtung folgende Daten an:


Ihr Name: Vorname Nachname

E-Mail-Adresse: Vorname.Nachname@rwth-aachen.de bzw. Vorname.Nachname@mustereinrichtung.rwth-aachen.de
Bitte beachten Sie, dass die Form der Ihnen zugewiesenen E-Mail-Adresse abweichen kann (z.B.: Nachname@mustereinrichtung.rwth-aachen.de).

Drücken Sie anschließend auf „Weiter“.

4. Übernehmen Sie die folgenden Einstellungen:


 

4a) Automatische Konfiguration

Benutzername: TIM-Kennung@rwth-aachen.de (z.B. ab123456@rwth-aachen.de or ab123456@institutname.rwth-aachen.de)

Passwort: Das zugehörige E-Mail Passwort.


Thunderbird konfiguriert Ihr E-Mail Konto automatisch.



4b) Manuelle Konfiguration

IMAP-Konto:

Posteingang-Server:  mail.rwth-aachen.de  Port: 993  SSL: SSL/TLS     Authentifizierung: Passwort, normal

Postausgang-Server: mail.rwth-aachen.de  Port: 587  SSL: STARTTLS  Authentifizierung: Passwort, normal

Benutzername: Tim-Kennung@rwth-aachen.de (z.B. ab123456@rwth-aachen.de bzw. ab123456@mustereinrichtung.rwth-aachen.de)

Klicken Sie anschließend auf „Erweiterte Einstellungen“.

 

POP3-Konto:

Bei einem POP3-Konto ist der Port des Posteingangsservers auf 995 zu setzen. Alle anderen Einstellungen bleiben gleich.

5. Überprüfen Sie Ihre bisherigen Einstellungen.


6. Sofern noch nicht vorhanden: Fügen Sie im Menü „Postausgang-Server (SMTP)“ den Postausgang-Server mit folgenden Einstellungen hinzu:


Beschreibung: Diese kann von Ihnen frei gewählt werden (Bsp.: RWTH Aachen)

Server: mail.rwth-aachen.de

Port: 587

Verbindungssicherheit: STARTTLS

Authentifizierungsmethode: Passwort, normal

Benutzername: Tim-Kennung@rwth-aachen.de (z.B. ab123456@rwth-aachen.de bzw. ab123456@mustereinrichtung.rwth-aachen.de)

7. Klicken Sie zum Abschluss auf Ihre E-Mail-Adresse (im Beispiel: max.mustermann@mustereinrichtung.rwth-aachen.de).


Wählen Sie den zuvor eingerichteten „Postausgang-Server (SMTP)“ aus und bestätigen Sie mit „OK“.

8. Wenn Sie Ihr Postfach neu eingerichtet haben, müssen Sie die gewünschten Ordner neu abonnieren.


Dazu klicken Sie zunächst auf Ihre E-Mail-Adresse in der oberen linken Ecke. Danach wählen Sie bitte „IMAP-Ordner abonnieren“.

 

Dann setzen Sie einen Haken bei den Ordnern, die Sie gerne abonnieren möchten, und wählen „Abonnieren“.
Die Auswahl bitte noch mit „OK“ bestätigen.



Jetzt werden Ihnen alle abonnierten Ordner auf der Hauptseite von Thunderbird in der linken Spalte angezeigt.

 

Hinweis

Icon

Nach der Migration haben sich die Ordnernamen im Verzeichnis von Thunderbird geändert. Lässt man die Einstellungen unverändert, so wird zum Beispiel weiterhin der Ordner "Trash" als Papierkorb verwendet und nicht der durch die Migration entstandene Ordner "Gelöschte Elemente". Dadurch kommt es vor, dass die Inhalte im Papierkorb bei Thunderbird und in der Outlook Web App verschieden sind. Durch das Abonnieren des anderen Ordners in Thunderbird, erhält man wieder Zugriff auf die fehlenden Inhalte.

Sicherheitseinstellungen

Masterpasswort:


Falls Sie Ihr E-Mail-Passwort in Thunderbird speichern, ist es ratsam, ein Masterpasswort zu setzen. Alle gespeicherten Passwörter werden durch dieses Masterpasswort geschützt.

 

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und wählen Sie den Unterpunkt „Einstellungen“.

Wählen Sie den Reiter „Sicherheit“ und anschließend den Unterpunkt „Passwörter“.

Dort können Sie das Masterpasswort aktivieren.


Anzeigen von HTML-E-Mails


Es wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik aus Sicherheitsgründen empfohlen, HTML nicht automatisch anzeigen zu lassen. Dadurch können Skripte, die möglicherweise in einer E-Mail eingebettet sind, nicht automatisch ausgeführt werden.

 

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Ansicht“ und wählen Sie den Unterpunkt „Nachrichteninhalt“.

Dort wählen Sie die Option „Reiner Text“.

Nun werden alle eingehenden E-Mails automatisch in eine Textansicht konvertiert.

 

 

Senden von HTML-E-Mails


Es wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik aus Sicherheitsgründen empfohlen, E-Mails nicht im HTML-Format zu versenden.

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und wählen Sie den Unterpunkt „Kontoeinstellungen“.

Dort können Sie unter „Verfassen und Adressieren“ die Option für HTML-E-Mails deaktivieren.

Nun werden alle E-Mails im Textformat versendet.