Dienstbeschreibung


Der Dienst GigaMove stellt eine einfache und benutzerfreundliche Möglichkeit bereit, große Datenmengen auszutauschen.

Dieser Datenaustausch kann nur von einem Benutzer angestoßen werden, der einer Organisation angehört, die Mitglied in der DFN AAI Föderation ist. Die Authentifizierung erfolgt über Shibboleth - hier wird die Verlässlichkeitsklasse 'Advanced' vorausgesetzt; eine weitergehende Autorisierung findet nicht statt.

Dieser Benutzer lädt entweder eine Datei via HTTPS-Protokoll hoch und gibt den automatisch generierten HTTPS Download-Link weiter – wahlweise auch durch eine automatisch generierte E-Mail – oder aber diese Person generiert einen HTTPS-Link, der vom Partner zum Hochladen einer Datei genutzt werden kann.

Die Daten werden automatisch mit einem aktuellen Virenscanner geprüft und nach sieben Tagen (mit der Option auf Verlängerung) gelöscht. Es besteht die Option, den Download via Passwort zu schützen. Insgesamt dürfen je Account max. zehn GB Daten vorgehalten werden, wobei die Größe einer einzelnen Datei zwei GB nicht überschreiten darf – hier gilt es auch, die Restriktionen der einzelnen Browser zu beachten (siehe bspw. Upload limits for Internet Eplorer, Mozilla firefox, Google Chrome, Opera, IIS and ASP.)

Störungsmeldungen


News


 

am 31.10.2013 die 200.000 Dateien hochgeladen

in 11.2013 die 500.000 Datei heruntergeladen

Im Oktober 2014 wurde die 300.000ste Datei bereit gestellt

 

für Studierende


 

für Mitarbeitende


für IT-Verantwortliche