Die folgende Anleitung bezieht sich auf die Neuinstallation der Sophos Enterprise Console 5.2.1R2 auf einem Windows Server 2008 R2. Je nach verwendetem Betriebssystem oder Enterprise Console können leichte Unterschiede bestehen. Bitte beachten Sie vor der Installation die benötigten Systemvoraussetzungen unter http://www.sophos.de/products/enterprise/endpoint/security-and-control/management/sysreqs.html und die Release Notes (http://downloads.sophos.com/readmes/sec_521r2_rneng.html)
Weitere Dokumentationen zur Enterprise Console finden Sie unter http://www.sophos.de/support/docs/Enterprise_Console-all.html

1. Herunterladen und Start der Installation


 a) Laden Sie die 'Sophos Enterprise Console' von der Seite Zugang herunter und starten Sie den Installer

2. Akzeptieren der Lizenzbedingungen


Wählen Sie "Next" und akzeptieren Sie im nächsten Schritt die Lizenzbedingungen.

 

3. Wählen Sie die zu installerenden Komponenten aus.



4. Prüfen der Voraussetzungen


Im Anschluss führt der Installer einige Tests des Systems durch, um festzustellen, ob alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Installation erfüllt sind.

5. Wählen Sie das Installationsverzeichnis.



6. Installation der Datenbank


Zur Installation der Datenbank benötigt der Installer einen Account, mit dem die Enterprise Console sich später an der Datenbank authentifiziert. Die Berechtigung, die dieser Account benötigt, entnehmen Sie bitte dem im Wizard angezeigten Support-Artikel.


7. Kommunikationseinstellung



8. Zugangsdaten für das Update der verwalteten Rechner


Wählen Sie hier einen Account aus, mit dem Ihre verwalteten Rechner sich an der Enterprise Console anmelden sollen, um Updates herunterzuladen.


9. Konfiguration der Verschlüsselung



10. Feedback-Daten und Installation


Zum Abschluss der Vorbereitungen entscheiden Sie, ob Sophos Feedback-Daten von Ihrem Server sammeln darf. Starten Sie die Installation mit "Installieren". Im Anschluss müssen Sie sich einmal neu am System anmelden.


11. Start der Konfiguration des Update Managers


Nachdem Sie sich neu angemeldet haben, startet die Enterprise Console automatisch einen Wizard, mit dem der Update-Server konfiguriert werden soll. Da hier nur sophos-eigene Server ausgewählt werden können, müssen Sie diesen mit "Cancel" abbrechen. Anschließend wählen Sie oben im Fenster den Punkt "Update manager". Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf den Server und wählen Sie "Konfiguration öffnen/ändern".


12. Konfiguration der Updatequelle


Wählen Sie im Reiter "Quellen" den Button "Hinzufügen" und geben Sie dort die URL des Update-Servers sowie Ihre Zugangsdaten ein. Den entsprechenden Link finden Sie unter Zugang.


13. Konfiguration des Abonnements


Wählen Sie im Reiter "Abonnements" das Abonnement "Empfohlen" und schieben Sie es nach rechts in den Bereich "abonniert für". Klicken Sie anschließend auf "OK" und bestätigen Sie ggf. das Warnfenster mit "yes".


14. Konfiguration der Softwareprodukte im Abonnement


Zum Schluss sollten Sie in dem Abonnement "Empfohlen" noch die Softwareprodukte auswählen, die Sie mit der Enterprise Console bereitstellen möchten. Nachdem Sie Ihre Auswahl getätigt haben, startet der Updatemanager automatisch die Synchronisation.

 

Icon

Um die Log-Dateien der Enterprise Console zu öffnen, gibt es im Installationsverzeichnis ( c:\program files\sophos\enterprise console) ein MMC Snap-In namens 'Logs.msc'.