Dienstbeschreibung


Das IT Center bietet für die Einrichtungen und Institute der RWTH Aachen als erste Hochschule in NRW ein Unified Messaging System (UMS) an.
Dazu betreiben wir einen UMS-Server, auf dem die Software IXI-UMS des Herstellers Servonic GmbH zum Einsatz kommt. Diese Software wurde ausgewählt, da es zur Zeit die einzige UMS-Lösung ist, die mit der heterogenen EDV-Umgebung unserer Hochschule kompatibel ist. Unser Ziel ist es, das System mit jedem E-Mail-Client nutzbar zu machen.

UMS, was ist das eigentlich?


Hinter dem Begriff Unified Messaging Service, kurz UMS, verbirgt sich das Bestreben, verschiedene Messaging Formen auf einer Plattform zu speichern, zu verwalten und den Zugriff auf vielfältige Art und Weise zu ermöglichen.
Dieser Dienst verknüpft moderne Formen der Kommunikation wie E-Mail und SMS mit den „klassischen“ wie Telefon, Fax und Anrufbeantworter. Damit lässt sich z. B. ein Fax an eine E-Mail Adresse oder per E-Mail eine SMS-Botschaft an ein Handy schicken. Von unterwegs können die Benutzer alle Nachrichten mit Handy oder Telefon abrufen:
Anrufbeantworternachrichten kann man wie gewohnt abhören, zusätzlich können SMS und E-Mails mittels TTS - Text to Speech – vorgelesen werden. Dies stellt insbesondere für behinderte Mitarbeiter eine große Arbeitserleichterung dar. Man kann die Nachrichten von unterwegs z. B. beantworten, weiterleiten und löschen. Sprachnachrichten können auch über die Lautsprecher des Computers wiedergegeben werden.


 

Mit der UMS Unified Messaging Software stehen dem Benutzer alle Nachrichten unter der gewohnten E-Mail Oberfläche zur Verfügung, von unterwegs kann er per Handy oder Telefon auf alle Nachrichten zugreifen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Nachrichten-Flyer vom Februar 2005 und/oder den Folien der Weiterbildungsveranstaltung vom 20. April 2005.