Wissenschaftliche Visualisierung mit dem Data Explorer (DX) und dem Visualization Toolkit (VTK)
- Einführung und Praktikum -

Einführung am 21. April 2005 und Praktikum am 9. Juni in Aachen


Zeit + Ort

Einführung

Zeit
Donnerstag, 21. April 2005, 14:00 - 16:00
Ort
Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen
Seffenter Weg 23, 52074 Aachen, Germany
Hörsaal

Praktikum

Zeit
Donnerstag, 9. Juni 2005, 14:00 - 16:30
Ort
Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen
Seffenter Weg 23, 52074 Aachen, Germany
Workstationraum CIP II

Einleitung (Einführungsveranstaltung)

Bei der Nutzung der Hochleistungsrechner werden häufig Ergebnisse in Form von großen Mengen an Ausgabedaten berechnet. Meist können diese nur nach grafischer Darstellung sinnvoll ausgewertet werden.

In Ergänzung zu unserer Unterstüztung bei der Nutzung der Hochleistungsrechner wollen wir auch Hilfestellung bei der Visualisierung der Ergebnisse geben. Dazu bietet sich der Data Explorer an, ein mächtiges grafisches Softwarepaket, das als ehemals kommerzeilles Produkt nun als OpenDX frei verfügbar ist.

Das Visualization Toolkit VTK bietet ähnliche Funktionalität wie OpenDX, ist auch frei verfügbar, steht allerdings als umfangreiche C++ -Klassenbibliothek für Programmierer zur Verfügung und kommt nicht mit einem grafischen User Interface einher.
VTK wird an der RWTH für die High-End Visualisierung mit Techniken der Virtuellen Realität eingesetzt, in die ebenfalls ein kurzer Einblick gegeben werden soll.

Die direkte Kopplung von Rechnung und Visualisierung durch das Computational Steering, erlaubt es, während der Rechnung (auch im Batchbetrieb) schon Zwischenergebnisse anzusehen und auch steuernd in die laufende Rechnung einzugreifen.Es wird die Kopplung von Rechnungen mit DX und VTK mit Hilfe von MPI2 demonstriert.

Inhalt (Einführungsveranstaltung)

  • Einleitung
  • Einführung in den Data Explorer
    • Visualisieren von Matrizen
    • 2-D Grafiken
    • 3-D Grafiken
  • Einführung in das Visualisation Toolkit
    • 3D-Grafiken
  • Computational Steering - Kopplung von Rechnung und Visualisierung
  • Ein kurzer Einblick in die Möglichkeiten der Virtuellen Realität

Inhalt (Praktikum)

  • Einführende praktische Übungen zum Data Explorer unter Anleitung

Vortragende (Einführungsveranstaltung)

Irene Tedjo und Urs Enke ...

... sind Studierende der Informatik und arbeiten als studentische Hilfskräfte im Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH in der Gruppe Hochleistungsrechnen mit dem Schwerpunkt wissenschaftliche Visualisierung.

Bernd Hentschel...

... ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der VR-Gruppe des Rechen- und Kommunikationszentrums der RWTH mit dem Schwerpunkt wissenschaftliche Visualisierung von Strömungsdaten in der Virtuellen Realität.

 

Praktikumsbetrueung

Urs Enke und Marcus Wagner ...

... sind Studierende der Informatik und arbeiten als studentische Hilfskräfte im Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH in der Gruppe Hochleistungsrechnen mit dem Schwerpunkt wissenschaftliche Visualisierung.

Vortragsmaterial und Links (Einführungsveranstaltung)

Anmeldung (Praktikum)

Kontakt

Dieter an Mey
Tel.: +49 241 80 24377
E-Mail: anmey@rz.rwth-aachen.de

  • Keine Stichwörter