Dienstbeschreibung


Das IT Center bietet den Nutzern die Möglichkeit eines sicheren, verschlüsselten Zugangs von außen in das RWTH-Netz oder Teile desselben. Je nach Nutzerkreis gibt es unterschiedliche Anwendungsszenarien.

Arbeitsweise

Nachdem der Rechner eines Endnutzers eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) aufgebaut hat, besteht ein verschlüsselter, sogenannter "Tunnel" zwischen dem Rechner und dem VPN-Server. Jeglicher Datenverkehr ins RWTH-Netz (und, je nach Betriebsart, darüber hinaus) durchläuft diesen verschlüsselten Tunnel. Erst ab dem VPN-Server beginnen die Daten ihren herkömmlichen unverschlüsselten Weg ins Netz. Logisch gesehen ist der Rechner des Nutzers in das Netz des VPN-Servers umgezogen: Er tritt gegenüber Dritten nun mit einer IP-Adresse der RWTH Aachen auf.

 

Störungsmeldungen


RWTH Störungsmeldungen
VPN-Server Update - VPN-Server Update
Wartung von Dienstag 05.06.2018 08:15 bis Dienstag 05.06.2018 19:15 - An diesem Datum werden alle VPN-Server(Modelle 28xx,29xx,4xxx) einem Update unterzogen. Sowohl das Betriebssystem der VPN-Server als auch die VPN-Software(Anyconnect) werden aktualisiert. Es kann dabei zu kurzzeitigen Ausfällen kommen. Das zentrale VPN-Angebot ist von dieser Wartung ausgeschlossen. Sollten Sie die Softwareverwaltung dediziert durchführen, kontaktieren Sie uns bitte um die Installationsdateien für die VPN-Software zu erhalten.

News


Blogstream

Erstellen Sie einen Blog-Eintrag, um Neuigkeiten und Ankündigungen mit Ihrem Team und Ihrem Unternehmen zu teilen.