Dienstbeschreibung


Der Service 'WLAN' stellt eine hochschulweite WLAN-Infrastruktur zur Verfügung, die WLAN-fähigen Endgeräten die drahtlose Datenkommunikation zur Verfügung stellt.

Die Funknetzwerke werden durch Accesspoints aufgespannt. Derzeit sind dies „eduroam“ für Mitarbeiter und Studierende, Gäste von an „eduroam“ beteiligten Einrichtungen, sowie „mops“ für sonstige Gäste. Die Accesspoints sind im Allgemeinen über ein dediziertes Netz innerhalb des RWTH Netze mit der zentralen WLAN-Infrastruktur verbunden; Sonderlösungen sind hier zudem möglich.

Die Anbindung an „eduroam“ (Education Roaming) bietet darüber hinaus den Zugang zum Datennetz an anderen eduroam-Einrichtungen und umgekehrt (www.eduroam.org).

 

Störungsmeldungen


RWTH Störungsmeldungen
Eduroam mit IPv4 und IPv6 - n7k-..-2-wlan
Hinweis von Mittwoch 23.05.2018 12:00 bis Samstag 30.06.2018 23:59 - Im allgemeinen WLAN-Netz der Hochschule (SSID "eduroam") steht nun IPv4 und IPv6 zur Verfügung ("Dual Stack"). Wir rechnen nicht mit größeren Problemen - den meisten Nutzern wird's vermutlich nicht auffallen. IPv6-Adressen im Eduroam werden derzeit aus dem Netz 2A00:8A60:C000:1::/64 vergeben. Bei unerwarteten Schwierigkeiten bitte Meldung an den IT-ServiceDesk, vor allem mit Angabe der (mobilen) MAC-Adresse des Endgeräts, und genauer Beschreibung des Problems (erwartetes Verhalten vs. beobachtetes Verhalten, involvierte IPv4-/IPv6-Adressen usw.). Hinweis: Es finden noch Mess- und Kalibrierungsarbeiten an der Infrastruktur statt, die für kurze (< 1 Minute) Aussetzer sorgen können. (Wir versuchen, solche Maßnahmen grundsätzlich in Traffic-schwachen Zeiten, etwa am frühen Morgen, abends oder am Wochenende durchzuführen.)

News


Blogstream

Erstellen Sie einen Blog-Eintrag, um Neuigkeiten und Ankündigungen mit Ihrem Team und Ihrem Unternehmen zu teilen.