eduroam


eduroam bietet verschlüsselten Zugang zum Funknetz. Weiterhin kann der Zugang auch an anderen (weltweiten) Forschungseinrichtungen, die an Zugang angeschlossen sind, genutzt werden. VPN wird in diesem Netz nicht benötigt. eduroam sollte nach Möglichkeit 1.Wahl bei der Verwendung des Funknetzes darstellen.

Im Rahmen der Freischaltung wird jedem Studierenden und RWTH Mitarbeiter ein WLAN/VPN Account eingerichtet. Mit diesem Account ist es möglich sich mit dem eduroam Netzwerk zu verbinden. 

Icon
 Um sich in eduroam einzuwählen, müssen zwingend die drei verwendeten Zertifikate in Ihrem Rechner installiert sein.

Weitere Anleitungen und Hilfe erhalten Sie auch bei unserem Treffpunkt für mobile Geräte.

Installer für gängige Betriebssysteme

Icon

Außerdem können Sie auf der folgenden DFN-Webseite einen Installer für die Betriebssysteme Windows XP/Vista/7/8/10, Linux, MacOS 10.7/10.8/10.9/10.10 sowie iOS herunterladen.

Informationen im Wiki


MoPS (Mobile Professoren und Studenten)


mops stellt das ursprüngliche WLAN der RWTH dar, und steht in Zukunft als Informationsnetz weiterhin zur Verfügung.

Icon
Die Nutzer sind aufgefordert eduroam zu verwenden, da Nutzerdaten nur bei der Verwendung von eduroam vor Fremdzugriff geschützt sind.

 

  • Gäste der RWTH können die SSID mops verwenden, wenn deren Gastgeber einen Gastaccount beantragt hat. Die Nutzerdaten werden in diesem Netz abgefragt.
    1. nach der Verbindung mit dem Netz erhalten Sie eine IP Adresse per DHCP.
    2. verwenden Sie einen Browser Ihrer Wahl.
    3. Sie werden automatisch auf die Anmeldeseite umgeleitet.
    4. Geben Sie dort die Login Daten ein, die Sie von Ihrem Gastgeber erhalten haben.
    5. Achtung: nach erfolgter Authentifizierung ist jeglicher Datenverkehr unverschlüsselt, so sie denn keine verschlüsselten Protokolle einsetzen. Bauen sie also keine unverschlüsselte Verbindungen mit personenbezogenen Daten auf (z.B. POP3 zum Mailserver), denn diese können von Dritten im WLAN mitgelesen werden.
  • Als RWTH-Nutzer unverschlüsselt:
    • Ähnlich wie Gäste der RWTH, können auch RWTH Angehörige eine Authentifzierung über eine Webseite mit Ihrer User-ID vornehmen. Allerdings ist jeglicher Datenverkehr nach erfolgter Authentifzierung unverschlüsselt. Bitte beachten sie den obigen Hinweis. Ab dem 1.April 2009 wird die Verbindung nach 30 Minuten abgebrochen. Bitte verwenden Sie dafür den eduroam-Zugang.