Auf dieser Seite finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Instalation von Eduroam auf Ihrem Rechner mit dem Betriebssystem Windows 10.

eduroam unter Windows 10

Icon

Wir empfehlen zur Einrichtung von eduroam unter Windows 10 das Tool des DFN (DFN CAT). Wenn Sie die Einrichtung manuell durchführen wollen, folgen Sie bitte dieser Anleitung.

Icon

Denken Sie daran für jedes Gerät Zugangsdaten zu generieren. Eine Anleitung dazu finden Sie hier. Diese benötigen Sie zur Authentifizierung in Schritt 2.

Bitte beachten Sie, dass beim Anlegen von Zugangsdaten über den eduroam Gerätemanager, die für RWTH Angehörige generierten Loginnamen mit @rwth.edufi.de, und die für FZ Jülich Angehörige generierten Loginnamen mit @fzj.edufi.de, enden.

Der Zugriff auf das Instituts-WLAN funktioniert weiterhin über die Loginnamen, die auf @rwth-aachen.de enden.

Schritt 1: Zertifikate installieren


Prüfen Sie, ob auf Ihrem PC die drei Zertifikate installiert sind. Falls dies nicht der Fall sein sollte, verbinden Sie sich mit dem mops-Netzwerk und rufen Sie den Browser auf.

Schritt 2: Benutzerdaten eingeben


Nun können Sie die Verbindung zu mops wieder trennen und sich anschließend mit eduroam verbinden.

Dafür geben Sie Ihre generierten Benutzerdaten ein und klicken danach auf "OK" (eduroam Zugangsdaten anlegen)

Icon

Bei Verbindungsproblemen werden die Zugangsdaten nochmal in Schritt 9 gebraucht.

 

Icon

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht direkt in dem Fenster eingeben können, weil ein Popup zu "Windows Sicherheit" erscheint, löschen Sie bitte das WLAN-Profil und verbinden sich erneut.

 So löschen Sie das WLAN-Profil...
  • Schritt 1: Netzwerk- und Interneteinstellungen öffnen

  • Schritt 2: Bekannte Netzwerke öffnen

  • Schritt 3: Eduroam löschen

 

Nachdem Sie die Anweisung verfolgt haben, können Sie sich wieder erneut Anmelden.

Schritt 3: Stammzertifizierungsstelle bestätigen


Bei einem ersten Verbindungsversuch müssen Sie möglicherweise die Verbindung noch einmal bestätigen. Mit einem Klick auf die folgende Zahlenreihe können Sie sich den Fingerabdruck des Servers anzeigen lassen.

78 0B 81 DA 52 F9 BD C8 A9 64 D2 E1 6C 4D 5E 58 6E A4 29 D7 D3 17 F5 F9 73 2B 44 6B 8A 7A 05 58

Mit einem Klick auf "Verbinden" können Sie die Erst-Einrichtung abschließen. Erst jetzt kann die Verbindung richtig konfiguriert werden. Klicken Sie hierfür auf "Netzwerk- und Interneteinstellungen".

 

Icon

Bei Verbindungsproblemen überprüfen Sie bitte die Verbindungseigenschaften und Einstellungen.

 Klicken Sie hier für die weiteren Schritte.

Schritt 4: Verbindungseigenschaften anzeigen


Hier klicken Sie auf "Adapteroptionen ändern", wählen im folgenden Fenster den WLAN-Adapter aus und klicken auf "Status der Verbindung anzeigen".

 

Schritt 5: Einstellungen überprüfen


Wählen Sie nun "Drahtloseigenschaften" aus, wechseln  auf den Reiter "Sicherheit" und prüfen, ob die folgenden Einstellungen korrekt sind:

Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise

Verschlüsselungstyp: AES

Methode für die Netzwerkauthentifizierung: Microsoft: Microsoft: EAP-TTLS“

Anschließend klicken Sie auf 'Einstellungen'.

Schritt 6: Authentifizierungsmethode auswählen


Bitte setzen Sie nun den Haken unter "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" bei ”Deutsche Telekom Root CA 2“.

Falls Sie den Punkt "Identitätsschutz aktivieren" ausgewählt haben, müssen Sie darauf achten, dass der Domänenteil dieser Angabe mit der Ihres Benutzernamens übereinstimmt (hier: "@rwth.edufi.de").

Unter "Verbindung mit folgenden Servern herstellen" sind die folgenden Radius-Server anzugeben. (Copy&Paste möglich)

radius.rz.rwth-aachen.de;radius1.rz.rwth-aachen.de;radius2.rz.rwth-aachen.de;radius3.rz.rwth-aachen.de

Als EAP-Authentifizierungsmethode wählen Sie bitte ”Gesichertes Kennwort (EAP-MSCHAP v2)“ aus. Danach klicken Sie auf 'Konfigurieren'.

Schritt 7: Automatische Benutzerdaten-Wahl deaktivieren


Nehmen Sie hier den evtl. gesetzten Haken raus und klicken Sie danach zweimal auf 'OK', sodass Sie wieder bei den Sicherheitseinstellungen aus Punkt fünf ankommen. Wählen Sie nun den Punkt 'Erweiterte Einstellungen' aus.

Schritt 8: Erweiterte Einstellungen konfigurieren


Setzen Sie hier den Haken bei ”Authentifizierungsmodus angeben“, anschließend wählen Sie in dem Dropdown-Menü ”Benutzerauthentifizierung“ aus. Danach klicken Sie auf 'Anmeldeinformationen speichern'.

Schritt 9: Benutzerdaten eingeben


Abschließend geben Sie hier Ihre Logindaten zu Ihrem WLAN-Account ein (siehe Schritt zwei: Benutzerdaten eingeben). Nun sollte die Verbindung mit eduroam funktionieren.