Anforderungen an den Ausbildungsbetrieb


Die formalen Grundvoraussetzungen, um ausbilden zu können, finden Sie auf einen Blick in der Checkliste "Was ist vor Ausbildungsbeginn zu tun?" unter http://www.matse-ausbildung.de/lernort_betrieb.html. Auf dieser Seite finden Sie auch alle weiteren grundsätzlichen wichtigen Informationen für ausbildende Betriebe. Bilden Sie nur dann aus, wenn Sie Softwareentwicklungsprojekte betreuen, an denen auch Auszubildende mitwirken können.

Betrieblicher Rahmenplan


Der betriebliche Rahmenplan beinhaltet sowohl die theoretischen als auch die praktischen Inhalte, die in der Ausbildung vermittelt werden sollen.

Leitfaden - praktische Ausbildung


Auf eine zeitliche Gliederung der praktischen Ausbildungszeit wurde verzichtet, da aufgrund der vielen beteiligten Hochschuleinrichtungen keine einheitliche Grundlage gebildet werden kann. Es wurde in Zusammenarbeit mit der FH Aachen, Abteilung Jülich ein betrieblicher Rahmenplan zusammengestellt, der die besondere Situation, dass die Auszubildenden auch Studierende der FH sind, berücksichtigt. Für die Nachvollziehbarkeit der Ausbildung seitens der Auszubildenden wird jeder Hochschuleinrichtung empfohlen einen entsprechenden Plan zu erstellen.
Eine Orientierungshilfe für Ausbilder/Betreuer bietet der Leitfaden für die praktische Ausbildung.

Wichtige Dokumente


Wichtige Dokumente zu Ausbildung und Studium finden sich auf folgenden Seiten:

Notebooks für die Ausbildung


Damit die Beschaffung und Einrichtung der Notebooks erfolgen kann, stellen wir auf dieser Seite einige Informationen zusammen. In jedem Fall gilt: wir versuchen auch bei nicht-optimalen Geräten und/oder installierten Programmen eine Regelung zu finden.

  • Allgemein
    • Es ist das immer noch gültige Rundschreiben vom 21.08.2006 (nur intern) bzgl. "Lizenzierung von Software" zu beachten.
    • Jeder Auszubildende sollte ein Officepaket oder ähnliche Programme zur Verfügung haben, um Dokumentationen, Tabellen und Präsentationen erstellen zu können.
    • Informationen des ITC an Auszubildende werden immer über die RWTH-E-Mail-Adressen geschickt.
    • Die Fachhochschule nutzt zur Kommunikation die FH-E-Mail-Adressen.