eduroam



eduroam is a registered trademark of TERENA. RWTH Aachen University is independent of TERENA.

Um den WLAN-Zugang sicherer zu gestalten und den Usern die Verwaltung einzelner Geräte zu ermöglichen, wurde am IT Center eine neue Geräte-Authentifizierung entwickelt. Richten Sie unter www.rwth-aachen.de/eduroam ab sofort für jedes Ihrer WLAN-fähigen Geräte wie Smartphones, Laptops und Tablets sichere und individuelle Zugangsdaten ein. Die neue Authentifizierung  bietet nicht nur eine höhere Passwortsicherheit, sondern auch Schutz vor Datenmissbrauch: Bei Verlust eines Gerätes lassen sich die dafür eingerichteten Zugangsdaten im Selfservice der RWTH Aachen www.rwth-aachen.de/selfservice unter dem Menüpunkt „Geräte (OAuth)“ wieder entfernen.

Beschreibung


"eduroam" stellt weltweites Wireless LAN zur Verfügung. Informationen über teilnehmende Einrichtungen können der Webseite www.eduroam.org entnommen werden.
Dabei können RWTH-Angehörige an fremden "eduroam" Standorten gewohnt, wie an der RWTH, WLAN nutzen. Ebenso steht das "eduroam" an der RWTH allen an eduroam teilnehmenden Einrichtungen zur Verfügung. Der Login erfolgt mit der Kennung der Heimateinrichtung.
Durch die Anbindung des 802.1x authentifizierten WLAN Anfang 2007 an das  DFNRoaming (Roaming des Deutschen Forschungsnetzes) ist das WLAN der RWTH Teilnehmer im "eduroam" geworden.

Nutzung an der RWTH


RWTH-Angehörige nutzen die SSID "eduroam" entsprechend der Installationsanleitungen.

Gäste, deren Heimat-Einrichtung Teilnehmer im eduroam ist, können unter Verwendung ihrer Zugangsdaten und -mechanismen am "eduroam" der RWTH teilnehmen. Lediglich die SSID muss evtl. auf "eduroam" angepasst werden. Die aufgebaute Verbindung ist WPA2/AES verschlüsselt.

Neben dem eduroam Funknetzwerk wird auch an einigen Stellen in der Hochschule eduroam aus der Netzwerkdose angeboten.

Alle Teilnehmer erhalten IP-Adressen aus dem Bereich der RWTH: 134.61.128.0/18 (134.61.128.1 - 134.61.191.254), sowie 134.61.64.0/19 (134.61.64.1 - 134.61.95.254)
Angehörige RWTH-fremder Einrichtungen erhalten IP-Adressen aus dem Bereich: 134.61.40.0/22 (134.61.40.1 - 134.61.43.254)

Die Verwendung von eduroam und RWTH VPN innerhalb des RWTH-WLAN ist nicht notwendig.

Nutzung an fremden eduroam Standorten


RWTH Angehörige, die sich an einem fremden Standort befinden und 'eduroam' vorfinden, können dies im Allgemeinen nutzen. Entsprechende eduroam-Standorte finden sie in der weltweiten oder deutschen Karte.

Als Nutzerdaten verwenden Sie dieselben Daten, die Sie auch an der RWTH verwenden. Die Authentifzierung läuft verschlüsselt ab, sodass niemand Ihre Nutzerdaten in dem Gastnetz abgreifen kann.

Fehler, insbesondere beim Zertifikats-Validierungs-Prozess, deuten auf einen Angriff auf Ihre Nutzerdaten hin. Bitte kontaktieren Sie umgehend den lokalen Netzwerkadministrator.
 Sie erhalten eine IP-Adresse aus dem Bereich der jeweiligen Gasteinrichtung.
Weiterhin kann es möglich sein, dass nach der Authentifizierung Ihr Kommunikation über WLAN unverschlüsselt abläuft. Bitte informieren sie sich vor Ort. Sollten sie sich unsicher fühlen oder eine RWTH-IP-Adresse benötigen, so verwenden sie zusätzlich Virtual Private Networking (VPN).

Bei Störungen oder Verbindungsproblemen können Ihnen in erster Linie die Administratoren der fremden Einrichtung helfen.

WLAN für Gäste


 

eduroam



eduroam is a registered trademark of TERENA. RWTH Aachen University is independent of TERENA.

In order to make the WiFi access safer and to allow users to manage individual devices, the IT Center developed a new device authentication. As of now you can set up secure and individual access data for each of your WiFi-enabled devices such as smartphones, laptops and tablets at the following link www.rwth-aachen.de/eduroam. This new authentication offers not only a higher passwort security but also protection from data abuse: In the event of loss of a device, the set up access date can be removed at the Selfservice of the RWTH Aachen www.rwth-aachen.de/selfservice under the menu item "Devices (OAuth)".

Description


"eduroam" provides worldwide WiFi. Information about participating institutes can be found at www.eduroam.org.
Using eduroam, RWTH members can connect to the WiFi at these locations as usual. Equally, the eduroam connections at the RWTH are usable by members of other participating institutes. The login is done using the ID of the user's home institution.
By connecting the 802.1X authenticated WiFi of the RWTH to DFNRoaming (Roaming of the German Research Network) in early 2007, the RWTH WiFi became a participator of eduroam.

Using eduroam at the RWTH


RWTH members use the SSID "eduroam" according to the installation manuals.

Guests who can use eduroam at their home institutions can use their login data at the eduroam network of the RWTH.

Additionally to the eduroam WiFi it is possible to use eduroam via network socket at some locations.

All members get IP addresses of the range of the RWTH: 134.61.128.0/18 (134.61.128.1 - 134.61.191.254), and 134.61.64.0/19 (134.61.64.1 - 134.61.95.254)
Members of RWTH-external institutions get IP addresses of the range: 134.61.40.0/22 (134.61.40.1 - 134.61.43.254)

The use of eduroam and RWTH VPN within the RWTH wifi is not necessary.

Using eduroam at external locations


In general, RWTH memers who are at an external location where 'eduroam' is found, can make use of it. Corresponding eduroam locations can be found on the global or German Karte.

As user data you use the same data that you use at the RWTH. The authentication is encrypted, so as to prevent tapping of your user data in the host network.

Error, especially concerning the certificate validation process, indicate an attack on your user data. Please contact the local network admin immediately.

You receive an IP address from the area of the respective host institution.  

It is also possible that after the authentication your communication via wifi will be encrypted. Please inform yourself on site. If you feel insecure or require an RWTH IP address, additionally use the Virtual Private Networking (VPN).

In the event of faults or connection problems, the admins of the external institution may primarily assist you.

WLAN for guests