Der Zugriff auf den Server ist nur innerhalb des Hochschulnetzes möglich. Wählen Sie sich über eine Internet-Service-Provider (ISP) ein, so müssen Sie zusätzlich eine Verbindung mit dem Cisco VPN Client aufbauen.

Ja, da eine sichere Verbindung über VPN in das RWTH-Netz hergestellt wird.

Dem 'standaloneinstaller' können keine Parameter mitgegeben werden.
Dies ist nur bei Setup-Dateien möglich, die von der Enterprise Console oder dem Control Center via CID bereitgestellt werden. Eine Beschreibung der dann vorhandenen Parameter finden Sie unter http://www.sophos.com/support/knowledgebase/article/12570.html.

Dieser deutet darauf hin, dass der cache-Ordner des Auto-Updates von einem anderen Prozess blockiert wurde und der Dienst die heruntergeladenen Dateien nicht alle abspeichern konnte. Meist ist hierfür der Windows-Indexdienst verantwortlich.
Siehe http://www.sophos.de/support/knowledgebase/article/59494.html.

 Windows verweigert das Update auf die Version 10 wenn bei Sophos nicht der Webfilter Service deaktiviert ist.

Alternativ kann man Sophos auch verübergehend deinstallieren und unter Windows 10 wieder installieren.

 Zur Verbesserung der Erkennungsrate können Sie Sophos verdächtige Dateien zur Untersuchung schicken. Dies ist entweder über ein Webinterface möglich oder per Mail. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://community.sophos.com/kb/en-us/11490

The server can only be accessed from within the university network. If you are connecting via an Internet-Service-Provider (ISP) you need to additionally establish a connection with the Cisco VPN client.

Yes, since Cisco AnyConnect creates a safe tunnel to the RWTH net,

You cannot specify parameters for the 'standealoneinstaller'.
This is only possible for setup files which are provided by the Enterprise Console or the Control Center via CID. A description of the existing parameters can be found here http://www.sophos.com/support/knowledgebase/article/12570.html.

This entry indicates that the cache file of the auto update was blocked by another process and the service was not able to save all downloaded files. This is usually caused by the Windows indexing service. See http://www.sophos.de/support/knowledgebase/article/59494.html.

In order to improve the threat detection rate, you can submit suspicious files to SOPHOS for investigation. This can be done either using a web interface or by e-mail. Further information can be found at https://community.sophos.com/kb/en-us/11490